IG BCE Ortsgruppenvorstandswahl unter den Bedingungen des Infektionsschutzes durchgeführt.

 

Am 28.11.2020 hat die Ortsgruppe der IG BCE Bad Wildungen – Edertal – Fritzlar ihre Vorstandswahlen unter Coronabedingungen durchgeführt.

 

Bis zum Ende der Einreichungsfrist 17:00 Uhr wurden keine weiteren Kandidatenvorschläge eingereicht, so dass um 17:01 Uhr mit der Wahl begonnen werden konnte.

 

Weil unter den besonderen Bedingungen keine größere Gruppen gestattet sind, hatte der Vorstand bei der letzten Vorstandssitzung bereits beschlossen, dass eine geheime Wahl per Stimmzettel durchgeführt werden sollte.

 

Das war in der schriftlichen Einladung zur Wahl, an alle Mitglieder der Ortsgruppe mitgeteilt worden. Da die Bedingungen für die Durchführung, nach dem Versand der Einladungen noch einmal verschärft wurden, konnte die Wahl nur noch mit der Unterstützung der Reservistenkameradschaft Fritzlar Wildungen stattfinden. Ein Zelt der RK diente nun als Wahllokal. Für diese Unterstützung einen herzlichen Dank an den Vorsitzenden Debus. Beim Aufbau wurde Unterstützung von IG BCE Mitgliedern geleistet.

 

Die Wähler hatten die Möglichkeit bei der telefonischen Anmeldung Wunschzeiten zu nennen, wann sie die Wahl vornehmen wollen. Das hat so gut geklappt, dass zu keiner Zeit mehr als 2 Personen des Wahlvorstandes und 2 Wähler im Zelt anwesend waren. Natürlich alle mit Mund – Nasenbedeckung. Wir wollten ja niemanden gefährden.

 

Für alle Wähler bestand die Möglichkeit, auf Kosten der Ortsgruppe, im Restaurant der OASE Fritzlar ein Essen abzuholen, um es dann zu Hause zu genießen. Vor Ort ist das aktuell ja leider nicht möglich.

 

Pünktlich um 20:00 Uhr war dann Schluss und die Stimmauszählung wurde vorgenommen. Nachdem das Endergebnis feststand, baute das Team noch das Zelt ab und räumte alles auf, was von uns benutzt wurde.

 

Wenn sich an manchen Stellen Rechtschreibfehler befinden sollten,,,,,, Ich hoffe es stört Niemanden. Die Verständlichkeit der Texte sollte darunter nicht leiden.